Unser lustiger Hühnerstall
#1

Level 2 ...die Fortsetzung

in Ulrikes Leben oder Dry Chicken-Geschichten für die gute Laune zwischendurch 30.03.2010 10:58
von dry chicken • 53 Beiträge

Level 2

Lernerfolg No 1: Fahr lieber selber!!


Sonntagvormittag.... entgegen aller Wettervorhersagen ist es relativ trocken draußen.
Beim morgendlichen Gespräch über den gemeinsamen ( oder auch nicht ) Tagesablauf... ein Vorschlag von der Gegenseite....
„Haste nicht Lust, `ne Runde zu fahren? Wir müssen doch eh noch die Stahlflex probefahren.....“

Adrenalin schoss, in Bruchteilen von Sekunden, in alle verfügbaren Gehirnwindungen
WIR!!!

Ein kleines Wort mit einer riesengroßen Aussagekraft.

WIR beinhaltet „ Ich fahre auf deiner Dogge ( weil meine ja immer noch inner Garage am Galgen hängt ) , und du darfst als Spritzschutz mit.“ ( es drohte ja immerhin mit erheblichen senkrechten Wassermassen von oben )
Ich überlegte:
„ hmm... bin ja eigentlich immer gerne mit ihm gefahren ( ich steh immer noch auf Achterbahnfahrten ).... und was täte er meiner Dicken an wenn ich ihn allein darauf los liesse ..... najaaa... und der Reifen .. der ist eh schon ziemlich eckig gefahren....“

Viel Zeit liess er mir nicht.
„ Das regnet nachher bestimmt. Du mußt dich beeilen“

Na denn .. los.

Hauptsache ich muß sie nicht selber rausfahren, das hab ich immer noch nicht gemacht.
Und so langsam gehen mir die Ausreden zur Neige.... Wer will schon ne Freundin die ständig ( in dieser Hinsicht ) unpässlich... hmm, okääh, zu feige.... ist.... .....

Aber der war so gallig aufs fahren..... üben sollte ich gar nicht.

Direkt nach der ersten Linkskurve ging`s los.

Der latschte volle Granate auf die Hinterradbremse... die Dicke schlingerte mit ihrem Hintern von links nach rechts....

( ooh oooh........... er hatte Heute wirklich Bock aufs fahren )
ein paar gezielte Schläge mit der Linken ( ich bin Linkshänder ) erinnerten Ihn daran das ich hinten drauf saß und das unten drunter nicht seine Mopete vor sich hin jammerte...
Der Autofahrer neben uns liess seine Scheibe runter um besser sehen zu können,... anstatt ... wie sonst.... fröhlich gestikulierend zu winken, streckte ich ihm die Zunge raus. So viel Zeit muß sein. Familienstreitigkeiten werden intern geregelt.... da brauch` ich keine Gaffer.

Den weiteren Weg bis zur ersten Kaffeetränke brachte Ralf einigermaßen manierlich hinter sich.
Zügig.... aber halbwegs anständig....
langsam... kann der, glaub ich, gar nicht.

An der Sachensenkurve angekommen, war er voll des Lobes über meine Dicke.
„ Mann.... die geht! Und der Motor... der läuft vielleicht gut!“

Das war mir ein bisschen zu viel des guten
Mir schwante übles.... Weibliche Intuität quasi..
„ Was wollte er mir damit sagen? Wollte er verhindern das ich bei nächster Gelegenheit sein Möppi ( sorry... die Stahlflex ) ausprobiere... denn die Lobeshymnen liessen nur darauf schliessen das seine Mopete dagegen, läuft wie ein Sack Nüsse....

Oder plante er was ganz anderes?“ ...° grübel °

Vor dem „Wiederlosfahren“ hab ich ihn ernsthaft ermahnt.
( mit einer massiven Drohgebärde …. erhobenem Zeigefinger..... Hier spricht deine aktuelle, amtierende Regierung! )
„Quäl die kleine Dicke nicht so! Die kennt das nicht.... Die ist so was wie dich nicht gewöhnt!“

Das hielt nicht lange vor..... nach ein paar Minuten klappte er das Visier hoch und brüllte nach hinten..
„ Wenn ich dir den Würfel wieder rund fahren soll, dann muß ich aber ein bissi schneller fahrn“
Resignation machte sich breit und ich verdrehte die Augen gen Himmel.

Dann gings los.
Das arme Ding unter uns heulte, wimmerte, schrie und röchelte...
Vor den Kurven wurde Gas gegeben, damit er in der Kurve ordentlich bremsen konnte, um dann wieder ( immer noch in der Kurve ) mit allem was der Gasgriff hergab, beschleunigen zu können.
Sonntags fehlen ganz eindeutig die üblichen natürlichen Hindernisse. Nirgendwo ein Trecker oder einer der regelmäßig patroullierenden VRR- Busse in Sicht.... ( Streiken die schon wieder? )
Mein Blick kontrollierte ständig die Drehzahl und mein Griff wanderte langsam nach unten.
( nix da... manuelle Beziehungspflege !! )
Wenn ich mich schon richtig festkrallen mußte, dann wenigstens in der Nähe der Familienplanung!!


ein übles kratzendes Geräusch von unten bestätigte mir meine Befürchtungen

DER WILL GAR KEINE NACHZUCHT!!

Metall auf Asphalt.
Es war irgendwas auf der linken Seite... der Krümmer oder nur die Fussraste?
Menno.....Das kann ich doch niemandem verkaufen, das ich das selber war!!
und jede neue Schmarre wird beim Putzen mit Unmut zur Kenntnis genommen. Erst recht wenn ich sie nicht selber verursacht habe...

Es war ( wie immer eigentlich ) eine sehr flotte, kurzweilige Tour. Nur mit dem Unterschied das, dieses Mal, mein Moped bis an seine Leistungsgrenzen gequält worden ist.
Wir haben da ganz eindeutig unterschiedliche Beurteilungskriterien , was das Leistungsvermögen meine Mopeds angeht.
In der Garage .... dann erst einmal nachgesehen was er mir da geschreddert hat.
Der Hauptständer!!
Dem Himmel sei Dank. Es hätte schlimmer kommen können ... Da achtet keiner drauf.
Aber trotzdem!!
Eines Tages,
....ich weiß noch nicht genau wie und wann, .....wird er mir dafür büssen müssen.......

Ich rechne damit das sich meine kleine bis morgen ( da will ich mal wieder ne Bummelrunde drehen ) aus der Garage gegraben hat.
Oder... sich irgendwo in einer der hintersten Ecken der ( aufgeräumten ) Garage, ganz klein und unauffällig, in nem Schuhkarton verschanzt hat......


Geduld..... ist die Kunst nur langsam wütend zu werden......

nach oben springen

#2

RE: Level 2 ...die Fortsetzung

in Ulrikes Leben oder Dry Chicken-Geschichten für die gute Laune zwischendurch 30.03.2010 14:00
von Zwerg - Huhn • 247 Beiträge

Genau deshalb fahre ich selber.....laaaaaaaaaach


Leben und leben lassen.

nach oben springen

#3

RE: Level 2 ...die Fortsetzung

in Ulrikes Leben oder Dry Chicken-Geschichten für die gute Laune zwischendurch 30.03.2010 18:48
von reisehuhn • 75 Beiträge

Solltest du schriftstellerin werden, ich kaufe dein erstes Buch soviel ist sicher


nach oben springen

#4

RE: Level 2 ...die Fortsetzung

in Ulrikes Leben oder Dry Chicken-Geschichten für die gute Laune zwischendurch 30.03.2010 21:05
von Edelhuhn (gelöscht)
avatar

HERRRRRRRLICH......prust.....sehr schön geschrieben.....lach....MEHR....!!!!!!!


nach oben springen

wer nicht bleibt ist selbst Schuld
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 153 Themen und 630 Beiträge.
Besucherrekord: 31 Benutzer (15.01.2023 18:24).



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen